Das Prinzip des sequentiellen Dosierens
Veröffentlicht am: 29 Januar 2020 Verfasst von: Margriet van Dijk

Diese Skizze erläutert in einleuchtenden Begriffen, wie unsere Maschinen seit dem Modell FA192 betrieben werden. Die Funktionstüchtigkeit wird durch die drei Hauptmotoren und einen oder drei Hilfsmotoren (je nach Maschinenmodell) sichergestellt, überwacht von mehreren Sensoren. Zusätzlich dazu benötigt man den IDD-Treiber (Idex Dispenser Driver), über welchen die Dosiersoftware auf dem PC mit der Hauptplatine kommuniziert. 

zurück